Kanzlei Eberspächer & Klein Böblingenslogan

Versicherungsrecht

Verkehrsunfall beim Abschleppen. Muss der Kaskoversicherer bezahlen?

am Donnerstag, 21. September 2017. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Das Oberlandesgericht München hatte im Jahre 2017 folgenden Fall zu entscheiden:

Versicherungsschutz in der Reiserücktrittsversicherung

am Mittwoch, 07. Juni 2017. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Entscheidung des AG Hamburg vom 26.10.2016

Erneut bestätigt sich, dass bei der Auslegung der Versicherungsbedingungen der Wortlaut entscheidend ist.

Ausgeraubt auf Urlaubsreise, wer zahlt für Reisedokumente?

am Donnerstag, 02. Februar 2017. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Wer im Urlaub Opfer eines Raubes wird, kann froh sein, wenn er mit einem Schrecken und seinem Leben davon kommt. Für den Verlust der Wertsachen und Gegenstände kommt eine hoffentlich abgeschlossene Reiseversicherung auf. Was passiert jedoch mit den ebenfalls entwendeten Reisedokumenten, wie Pässen und Tickets?

Beweis des Zugangs des Versicherungsscheins

am Freitag, 23. Dezember 2016. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Nach einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall, unmittelbar nach Wechsel seiner Fahrzeugversicherung, wähnte sich der Unfallverursacher zunächst in Sicherheit. Für den Schaden am eigenen Fahrzeug würde die Fahrzeugvollkaskoversicherung aufkommen.

Anforderungen an die Anwendung der "strengen Wiederherstellungsklausel" in der Wohngebäudeversicherung

am Donnerstag, 17. November 2016. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Zuletzt erläuterte der Bundesgerichtshof in einem Urteil vom April 2016 (IV ZR 415/14) die Anforderungen an die Anwendung der strengen Wiederherstellungsklausel in der Wohngebäudeversicherung.

Der Sachverhalt des zu entscheidenden Falles stellte sich wie folgt dar:

Wohngebäudeversicherung der Wohnungseigentümergemeinschaft

am Dienstag, 08. November 2016. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Es entspricht dem allgemeinen Brauch, dass eine Wohnungseigentümergemeinschaft, vertreten durch den Verwalter, für das gesamte Gebäude eine Gebäudeversicherung abschließt. Von der Gebäudeversicherung umfasst ist zum einen das Gemeinschaftseigentum zum anderen auch das Sondereigentum der jeweiligen Wohnungseigentümer.

Kurzzeitkennzeichen und Versicherungsschutz

am Montag, 23. Mai 2016. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Kurzzeitkennzeichen werden regelmäßig für einen bestimmten, im Versicherungsvertrag genannten, Halter ausgestellt. In dem zur Entscheidung anstehenden Fall weigerte sich der Haftpflichtversicherer einen Schaden zu ersetzen, den ein anderer Fahrer mit dem Kurzzeitkennzeichen verursacht hat.

Reiserücktrittsversicherung, Leistung nach Ableben des Ehepartners

am Donnerstag, 10. März 2016. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Das Amtsgericht München hatte über folgenden Sachverhalt zu entscheiden:

Im Dezember 2013 buchte die jetzige Witwe eine Reise für sich und Ihren Ehemann zum Preis von 5.736,00 EUR für den Reisezeitraum 07.06.2014 bis 17.06.2014. Am 30.04.2014 entschloß Sie sich, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen und beantragte sie bei der nunmehrigen Beklagten.

Heizungsthermostat auf Froststufe, Leistungspflicht des Gebäudeversicherers

am Donnerstag, 03. März 2016. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Das Landgericht Aurich und das Oberlandesgericht Oldenburg (Az.: 5 U 190/14) hatten über folgenden Sachverhalt zu entscheiden:

Überschwemmungsschaden in der Kfz-Teilkaskoversicherung

am Dienstag, 01. Dezember 2015. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Das Amtsgericht Bochum sowie das Landgericht Bochum hatten sich mit den Ansprüchen eines Autofahrers gegen dessen Teilkaskoversicherung auseinanderzusetzen. Der betroffene Autofahrer unterhielt eine Teilkaskoversicherung, bei welcher ein Überschwemmungsschaden versichert war.

Freigewählte Reparaturwerkstatt bei Kfz-Kaskoversicherungsvertrag mit Werkstattbindung

am Montag, 19. Oktober 2015. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Immer mehr Versicherungsnehmer wählen, beim Abschluss eines Kaskoversicherungsvertrages für ihr Fahrzeug, einen Vertrag mit Werkstattbindung. Diese Werkstattbindung sagt aus, dass im Falle eines Kaskoschadens, der Versicherungsnehmer sein Fahrzeug in einer Partnerwerkstatt der Versicherung reparieren muss.

Teure Hochzeitsfeier mit Himmelslaternen

am Mittwoch, 30. September 2015. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Mit Urteil vom 24.07.2015 entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (Az.: 24 U 108/14) über einen Regressanspruch eines Gebäudeversicherers.

In der Innenstadt von Dieburg war es am 11.07.2009 zu dem Brand zweier Gebäude gekommen. Kurz vor dem Brand wurden anläßlich einer Hochzeitsfeier in einer Entfernung von etwa 100 Metern Luftlinie 20 sogenannte "Himmelslaternen" gestartet.

Mediationsklausel in der Rechtsschutzversicherung

am Montag, 07. September 2015. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Das Oberlandesgericht Stuttgart hatte in einem Verfahren darüber zu entscheiden, ob die von einer Rechtsschutzversicherung in ihren Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) gewählte Klausel, wonach die Übernahme der Kosten für eine anwaltliche Beratung von der vorherigen Durchführung eines Mediationsversuchs abhängig ist, zu entscheiden.

Reifenplatzer: Anspruch gegen die Kaskoversicherung oder Betriebsschaden?

am Freitag, 17. April 2015. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

In den AKB (Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrversicherung) ist geregelt, dass der Kaskoversicherer für Schäden aus einem Unfallereignis des Fahrzeuges eintritt. Nicht als Unfallschäden gelten insbesondere Schäden auf Grund eines Brems- oder Betriebsvorganges oder reine Bruchschäden. Hierunter fallen unter anderem Schäden am Fahrzeug durch rutschende Ladung oder durch Abnutzung, Schäden auf Grund Bedienungsfehler oder Überbeanspruchung des Fahrzeuges und Schäden zwischen ziehendem und gezogenem Fahrzeug, ohne Einwirkung von außen.

Wirksamkeit der Regelung zur Herabsetzung des Krankentagegeldes gem. § 4 Abs. 4 MB/KT

am Mittwoch, 04. März 2015. Veröffentlicht in Versicherungsrecht

Die Krankentagegeldversicherung gewährt Versicherungsschutz gegen Verdienstausfall als Folge von Krankheiten oder Unfall, soweit dadurch eine Arbeitsunfähigkeit verursacht wird.

[12  >>  

EBERSPÄCHER & KLEIN
Anwaltskanzlei
Stadtgrabenstrasse 19
71032 Böblingen
Tel.: 07031 / 4618-0
Fax: 07031 / 4618-18
info@kanzlei-ek.de